kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr für Sie mit Gesundheit, Freude, Spaß, Liebe und netten Überraschungen gefüllt sein! Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Begegnungen mit Zeitgenossen der Renaissance

Hans Holbein der Jüngere: Ein deutscher Kaufmann aus dem Stahlhof im Alter von 28 Jahren, 1541

Ein deutscher Kaufmann aus dem Stahlhof im Alter von 28 Jahren, 1541
Ein deutscher Kaufmann aus dem Stahlhof im Alter von 28 Jahren, 1541

Der Stahlhof

Der Stahlhof, das Hanse-Kontor in London, bestand aus mehreren benachbarten Häusern mit Kaianlagen am Themseufer und wurde durch Mauern und Türme von der Außenwelt abgeschirmt. Nur drei Tore, die stets scharf bewacht wurden, verbanden diese Kaufmannsfestung mit der Innenstadt Londons. Diese Befestigung war notwendig, da des Öfteren aus Eifersuchtsgründen – man neidete den deutschen Kaufleuten ihren großen wirtschaftlichen Erfolg – mit Angriffen der einheimischen Bevölkerung gerechnet werden mußte. Die jungen Kaufleute lebten innerhalb der Mauern wie Mönche in einem Kloster. Sie erhielten ihre einzelnen Zellen, durften nicht heiraten und hatten im Stahlhof die aus Deutschland eingeführten Tuche „zu stahlen“, d. h., zu prüfen und mit einem Bleisiegel zu versehen.

Im Jahre 1552 hatte man der Hanse in England ihre Privilegien entzogen, die sie mit Unterstützung des spanischen Königs Philipp II., dem Gatten der englischen Königin Maria, jedoch zumindest für einige Jahre wieder zurückgewinnen konnten. Aber bereits 1558 wurden den hanseatischen Kaufleuten deren wirtschaftliche Vorrechte durch Elisabeth I. erneut – und nun für immer – aberkannt.


als Buch
Buch Cover: Der Alltag im Mittelalter

Der Alltag im Mittelalter 352 Seiten, mit 156 Bildern, ISBN 3-8334-4354-5, 2., überarbeitete Auflage 2006, € 23,90

bei amazon.de