kleio Logo

Begegnungen mit Zeitgenossen der Renaissance

Hans Holbein der Jüngere: Bildnis des Dr. John Chambers im Alter von 88 Jahren, 1541-43

Bildnis des Dr. John Chambers im Alter von 88 Jahren, 1541-43
Bildnis des Dr. John Chambers im Alter von 88 Jahren, 1541-43

Der Gesundheitszustand des englischen Königs Heinrich VIII.

König Heinrich VIII. von England
Abb. 233: König Heinrich VIII. von England, um 1540

Dr. John Chambers war einer der Leibärzte Heinrichs VIII. (1491-1547) (Abb. 233). Ärztlicher Hilfe bedurfte dieser König außer nach seinem schweren Sturz bei einem Turnier in Greenwich am 24.1.1536, bei dem er zwei Stunden lang bewußtlos lag, besonders wegen eines schmerzhaften Geschwürs am Bein, das ihn seit 1528 zunächst gelegentlich plagte, 1546 aber dazu führte, daß er nicht mehr ohne fremde Hilfe gehen noch stehen konnte. Heute vermutet man, daß es sich um eine Venenthrombose gehandelt hatte, die 1547 schließlich durch Auflösung des Blutgerinnsels eine tödliche Lungenembolie bei Heinrich VIII. verursachte.


NEU: als E-book
Buch Cover: Die Frauen des Hauses Tudor

Die Frauen des Hauses Tudor – Das Schicksal der weiblichen Mitglieder einer englischen Königsdynastie

als E-Book bei amazon.de erhältlich, ca. 1.000 Seiten mit Stammtafeln und 292 Bildern, € 29,89