kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr für Sie mit Gesundheit, Freude, Spaß, Liebe und netten Überraschungen gefüllt sein! Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Leonardo da Vinci

Neue Erkenntnisse über den großen Meister

Leonardo als Opfer von Gerüchten

Leonardo da Vinci sollte für alle berühmten Zeitgenossen des 21. Jahrhunderts eine Warnung sein. Sollten diese, seien es Politiker, Schauspieler, Sänger, Maler oder Mitglieder der verschiedenen Adelshäuser, ihr Privatleben für sich behalten, dann wird es ihnen wie dem großen Maler ergehen. Ihre zukünftigen Biographen, die Kunsthistoriker und nicht zu vergessen die Psychoanalytiker werden die leeren Seiten zu füllen wissen. Anfänglich wird es zwar noch Kritik an diesen Biographien geben, schließlich leben ja noch einige Zeitgenossen, aber wenn man durchhält und den Unsinn nur oft genug wiederholt, dann wird er mit der Zeit zu der absoluten Wahrheit. Wenn Sie also nicht als pädophil wie Leonardo da Vinci in die Geschichte eingehen und zusätzlich noch durch ein Porträt Ihres Großvaters verewigt werden wollen, dann lassen Sie Ihrer Nachwelt ein paar persönliche Bemerkungen über Ihr Privatleben zurück.

So nun zurück zu Leonardo da Vinci. Wann machen sich die Historiker endlich die Mühe in den alten zeitgenössischen Quellen des 15. und 16. Jahrhunderts nach den Spuren von Leonardo da Vinci zu suchen?

Wann hört der Unsinn endlich auf, den uns Kunsthistoriker und Psychoanalytiker über Leonardo da Vinci als „wissenschaftliche Arbeiten“ verkaufen, für die es jedoch nicht eine einzige zeitgenössische Quelle gibt?

Wann beschäftigen wir uns endlich mit der Identität von „Mona Lisa“, die der Schlüssel für Leonardo da Vincis Privatleben ist? Ihre Identität ist nämlich sehr leicht zu enträtseln. Man muss nur die richtigen Bücher lesen!!! Aber leider ist das Nachplappern mittlerweile die einzige Form von „Wissenschaft“ geworden, die man bezüglich des großen Malers und „Mona Lisa“ erwarten kann. Wer von Ihnen jedoch Lust hat, der Wahrheit auf die Spur zu kommen, der sollte sich in das mailändische Herrscherhaus der Sforza einarbeiten. Lernen Sie die Symbole und Embleme dieser Dynastie kennen und folgen Sie ihnen in der Geschichte. Sie werden über das Ergebnis staunen! Einen Einstieg bietet Ihnen mein Buch: Bianca Maria Visconti: Die Stammmutter der Sforza. Und bitte plappern Sie den Unsinn der sogenannten „Experten“ nicht mehr nach, das verzögert nur die Aufdeckung eines der schönsten Liebesgeschichten der Renaissance!

Dritter Band der Sforza Serie
Buch Cover: Die Sforza III - Isabella von Aragon

Die Sforza III: Isabella von Aragon und ihr Hofmaler Leonardo da Vinci

488 Seiten, 322 Abbildungen und Stammtafeln, €49.90 (Format 21 x 27 cm)

bei amazon.de