kleio Logo

Die Farnese — Giulia Farnese (oder Julia Farnese)

Giulia Farnese (oder Julia Farnese)
Giulia Farnese (oder Julia Farnese), die Geliebte des Papstes Alexander VI. mit ihrem Bruder Alessandro, dem zukünftigen Papst Paul III.

Geboren:
im Jahr 1475

Gestorben:
23. März 1524

Vater:

Pier Luigi Farnese (um 1435-1487), Herr von Capodimonte


Mutter:

Giovannella, Tochter von Onorato III. Caetani, dem Herzog von Sermoneta; Heirat im Jahr 1464


Geschwister:
  1. ihr Bruder Angelo oder Angiolo, geboren im Jahr 1465, gestorben im Jahr 1494
  2. ihre Schwester Girolama, geboren im Jahr 1466, gestorben im Jahr 1505
  3. ihr Bruder, der Papst Paul III. alias Alessandro Farnese, geboren am 29. Februar 1468, gestorben am 10. November 1549; Papst seit 1534; er hatte folgende vier illegitime Kinder von seiner Geliebten Silvia Ruffini: Pier Luigi (1503-1547), Herzog von Parma; Paolo, geboren im Jahr 1504; Ranuccio (1509-1529) und Costanza
  4. ihre Schwester Beatrice, Benediktinerin, geboren im Jahr 1469, gestorben im Jahr 1507

Gatte/in:
  1. Orsino Orsini († 1500); Scheingatte um das Verhältnis mit dem Papst Alexander VI. zu verheimlichen; Heirat am 9. Mai 1489 oder 1490
  2. Giovanni Capece Bozzuto († 1517), Baron von Afragola; Heirat am 20. Februar 1509

Kinder:

ihre illegitime Tochter Laura aus ihrer Beziehung mit Papst Alexander VI., geboren im Jahr 1492; Laura heiratete im Jahr 1505 Niccolò della Rovere, einen Neffen des Papstes Julius II.


Lesetipps:

Maike Vogt-Lüerssen: Lucrezia Borgia – Das Leben einer Papsttochter in der Renaissance


Buch und e-Book
Buch Cover: Lucrezia Borgia

Lucrezia Borgia – Das Leben einer Papsttochter in der Renaissance

als Buch bei amazon.de

als E-BOOK bei amazon.de mit Stammtafeln und 78 Bildern, davon 37 in Farbe, Eigenproduktion 2014, €  9,02