kleio Logo

Die Medici — Maria de' Medici, Königin von Frankreich

Maria de' Medici, Königin von Frankreich
Maria de' Medici, Königin von Frankreich

Geboren:
26. April 1575

Gestorben:
3. Juli 1642

Vater:

Francesco I. de' Medici († 1587), Großherzog der Toskana


Mutter:

Johanna von Österreich († 1578), jüngste Tochter von Kaiser Ferdinand I. († 1564)


Gatte/in:

Heinrich IV. (1553-1610), König von Frankreich; Heirat per procurationem in Florenz am 5. Oktober 1600 und in persona in Lyon am 27. Dezember 1600


Kinder:
  1. ihr Sohn Ludwig XIII., König von Frankreich, geboren am 27. September 1601, gestorben am 14. Mai 1643; seit dem 25. November 1615 mit Anna, der ältesten Tochter von König Philipp III. von Spanien († 1621) verheiratet; zwei Kinder – sehr unglückliche Ehe
  2. ihre Tochter Elisabeth, Königin von Spanien, geboren am 20. Dezember 1602 (oder nach einer anderen Quelle am 22. November 1603), gestorben am 6. Oktober 1644, verheiratet mit König Philipp IV. von Spanien († 1665); acht Kinder, von denen jedoch nur zwei das Kindesalter überlebten
  3. ihre Tochter Christine, Herzogin von Savoyen, geboren am 10. Februar 1606, gestorben am 27. Dezember 1663, verheiratet mit dem Herzog Viktor Amadeus I. von Savoyen († 1637)
  4. ihr Sohn Heinrich, geboren am 16. April 1607, gestorben am 17. November 1611
  5. ihr Sohn Gaston, Herzog von Orléans, geboren am 25. April 1608, gestorben am 2. Februar 1660, verheiratet in erster Ehe mit Marie de Bourbon-Montpensier († 1627), in zweiter Ehe mit Marguerite von Lothringen
  6. ihre Tochter Henriette Maria, Königin von England, geboren am 26. November 1609, gestorben 10. September 1669, verheiratet mit König Karl I. von England († 1649); neun Kinder, von denen jedoch nur vier das Erwachsenenalter erreichten

Weitere Abbildungen:
Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici Maria de' Medici

Lesetipps: