kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2023 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr Ihnen Gesundheit und viel Liebe schenken. Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Weblog

29/04/2019

Die liebste Freizeitbeschäftigung im Spätmittelalter: Ein Besuch im Badehaus

Die schönste Belohnung, die ein Diener oder Geselle/Lehrling oder Knecht von seinem Dienstherrn erhalten konnte, war die Erlaubnis, die Badehäuser aufsuchen zu dürfen, die fast in jeder Straße vorhanden waren und die nicht nur zur Reinigung des Körpers, sondern auch zur Förderung der Gesundheit und zum Mitbekommen des neuesten Tratsches in der Stadt reichlichst besucht wurden. Der Besuch war außer den Juden jedem erlaubt, und noch war die Kirche nicht so mächtig, das Aufsuchen dieser „Sündenplätze“ zu verbieten. Denn hier trafen sich Frauen und Männer unbekleidet, verbrachten Stunden in den mit warmem Wasser gefüllten Bottichen, ließen sich schröpfen und „lecken“, sangen lautstark bei gutem oder weniger gutem Wein und vorzüglicher Speise und mieteten sich hinterher vielleicht noch eines der vielen Betten für ein Schäferstündchen.

Wenn Sie genau wissen wollen, wie so ein Tag in einem Badehaus ablief, kaufen Sie doch mein Buch: Zeitreise 1 – Besuch einer spätmittelalterlichen Stadt.

Badehaus
Was gibt es Schöneres, als den Tag in einem Badehaus zu verbringen!
Schäferstündchen
Beim Schäferstündchen sollte man sich jedoch nicht von dem Ehemann seiner Angebeteten überraschen lassen!
als Buch und als E-book

Zeitreise 1 – Besuch einer spätmittelalterlichen Stadt
als Buch, Independently published, 264 Seiten, 93 SW-Bilder, € 12,54, ISBN 978-1-5497-8302-9
und als E-Book