kleio Logo

Weblog

24/12/2023

Königin Victoria von England und ihr Diener John Brown

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch an das Licht der Sonnen!

What was Queen Victoria behind closed doors? Victoria's secrets

Es sollte doch nun mittlerweile allgemein akzeptiert werden, dass Königin Victoria im Jahr 1866 in der Tat eine heimliche Ehe mit John Brown (1826-1883), ihrem treu ergebenen Diener, dem Sohn eines kleinbäuerlichen Pächters in Schottland, eingegangen ist. Da sollte uns die persönliche Meinung des renommierten Historikers Christopher Hibbert, der eine Biographie über die Königin Victoria herausgegeben hatte, wirklich nicht im Geringsten interessieren: "On balance I find it most improbable that they married." Denn es gibt mittlerweile zwei ernstzunehmende zeitgenössische Quellen, die das Gegenteil behaupten. So finden wir im Tagebuch eines gewissen Lewis Harcourt (1863-1922), eines Politikers zur Zeit der Königin Victoria, dessen Inhalt er nie veröffentlichen und daher mit uns eigentlich nicht teilen wollte, am 17. Februar 1885 folgenden Eintrag: "Lady Ponsonby [the wife of the Queen's private secretary] told the HS [the home secretary, the father of Lewis Harcourt] a few days ago that Miss Macleod declares that her brother, Norman Macleod, confessed to her on his death bed that he had married the Queen to John Brown, and added that he had always bitterly regretted it. Miss Macleod could have had no object in inventing such a story, so that one is almost inclined to believe it, improbable and disgraceful as it sounds." Norman Macleod, der diese Ehe geschlossen hatte, war Geistlicher in der Barony Church in Glasgow. Victoria heiratete ihren John Brown also in Schottland.

Aber Lewis Harcourt ist nicht der Einzige, der über diese heimliche Heirat zwischen der englischen Königin und ihrem Diener John Brown berichtet hatte. Lady Michaela Reid fand in den 1960ern in den privaten Aufzeichnungen des Großvaters ihres Gatten Sir Alexander Reid, eines gewissen Sir James Reid, der der persönliche Leibarzt der englischen Königin Victoria war, ebenfalls Indizien, die deutlich auf eine heimliche Eheschließung der Königin und ihres Dieners schließen lassen. Der Autor Tony Rennell verwendete für sein Buch "Last Days of Glory: The Death of Queen Victoria" die von Lady Michaela Reid entdeckten Notizen, dass Victoria ihrem Leibarzt Sir James Reid nämlich detaillierte Instruktionen bezüglich ihrer Beerdigung gegeben hatte: "These included a list of the keepsakes and mementoes, photographs and trinkets to be placed in the coffin with her: along with Albert's dressing gown and a plaster cast of his hand, the Queen was buried with a lock of Brown's hair, his photograph, Brown's mother's wedding ring, given to her by Brown, along with several of his letters. The photograph [of him], wrapped in white tissue paper, was placed in her left hand, with flowers arranged to hide it from view. She wore the ring on the third finger of her right hand."

Nun auch als Buch
Buch Cover: Die Frauen des Hauses Tudor

Die Frauen des Hauses Tudor – Das Schicksal der weiblichen Mitglieder einer englischen Königsdynastie

als Buch bei amazon.de: 552 Seiten, mit Stammtafeln und 292 sw Bildern, Independently published, 1. Auflage, ISBN 978-1-9768-8527-3, € 31,84 (großes Buchformat: 21 x 27 cm)

als E-Book bei amazon.de erhältlich, ca. 1.000 Seiten mit Stammtafeln und 292 Bildern, € 29,89

Neu: Wer ist Mona Lisa?
Buchcover: Wer ist Mona Lisa?

Wer ist Mona Lisa? – Identifizierung einer Unbekannten mit Hilfe historischer Quellen

als Buch bei amazon.de: 172 Seiten, mit Stammtafeln und 136 Bildern (130 Bilder in Farbe), Independently published, 1. Auflage, ISBN 978-1-9831-3666-5, € 29,31

als Buch und E-Book
Buch Cover: Frauen in der Renaissance

Frauen in der Renaissance – 30 Einzelschicksale

seit Oktober 2017 als Buch in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, 432 Seiten, mit 304 SW-Bildern, € 20,20; ISBN 978-1-5498-9445-9

ab Dezember 2014 als E-Book in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, mit 346 Bildern (davon 268 in Farbe), € 18,03

Dritter Band der Sforza Serie
Buch Cover: Die Sforza III - Isabella von Aragon

Die Sforza III: Isabella von Aragon und ihr Hofmaler Leonardo da Vinci

488 Seiten, 322 Abbildungen und Stammtafeln, €49.90 (Format 21 x 27 cm)

bei amazon.de