kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr für Sie mit Gesundheit, Freude, Spaß, Liebe und netten Überraschungen gefüllt sein! Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Die französischen Valois — Ludwig, Herzog von Orléans

Ludwig, Herzog von Orléans
Ludwig, Herzog von Orléans

Geboren:
13.3.1371

Gestorben:
23.11.1407

Vater:

Karl V. (1338-1380), König von Frankreich


Mutter:

Johanna von Bourbon (1335-1378)


Gatte/in:

seit dem 17.8.1388: seine Cousine Valentina, geboren im Jahre 1371, gestorben am 4.12.1408, Tochter von Isabella von Valois († 1373) und Giangaleazzo Visconti († 1402), Herzog von Mailand


Kinder:

legitime Kinder:

folgende Kinder erreichten das Erwachsenenalter:

  • sein Sohn Karl, Herzog von Orléans, geboren am 24.11.1394, gestorben im Jahre 1465, in erster Ehe seit dem 29.6.1406 mit seiner Cousine, Isabella von Frankreich († 1409), verheiratet (sehr glückliche Ehe): eine Tochter: Johanna († 1432), die am 13.9.1409 geboren wurde; in zweiter Ehe verheiratet mit Bona von Armagnac († um 1430-1435); keine Kinder; in dritter Ehe verheiratet mit Maria von Kleve (1426-1486); zwei Töchter und einen Sohn, Ludwig XII. (1462-1515), König von Frankreich
  • sein Sohn Philipp, Graf von Vertus, geboren im Jahre 1397
  • sein Sohn Johann, Graf von Angoulême, geboren im Jahre 1404, gestorben im Jahre 1467; verheiratet mit Margarete de Rohan († nach 1496) – dessen Enkel war Franz I. (1494-1547), König von Frankreich
  • seine Tochter Marguerite, geboren im Jahre 1406, gestorben im Jahre 1466; seit 1426 verheiratet mit Richard, Graf von Étampes (1395-1438) – deren berühmte Enkelin war Anna de Bretagne (1476-1514)

illegitime Kinder:

sein unehelicher Sohn Johann, Graf von Dunois (1402-1468), von seiner Geliebten Mariette d´Enghien, der Ehefrau von Aubert Le Flamenc, Herr von Cany, der einer seiner Offiziere war


als Buch und E-Book
Buch Cover: Frauen in der Renaissance

Frauen in der Renaissance – 30 Einzelschicksale

seit Oktober 2017 als Buch in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, 432 Seiten, mit 304 sw Bildern, € 20,20; ISBN 978-1-5498-9445-9

ab Dezember 2014 als E-Book in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, mit 346 Bildern (davon 268 in Farbe), € 18,03