kleio Logo

Sonstige — Antonietta Gonsalvus

Antonietta Gonsalvus
Antonietta Gonsalvus oder auch Tognina Gonsalvus (ihr Kosename), die wohl jüngste Tochter von Petrus Gonsalvus, um 1594

In diesem Porträt, erstellt von Lavinia Fontana (1552-1614), erzählt uns Antonietta Gonsalvus mit Hilfe des Papierstückes, das sie in ihren Händen hält, etwas aus ihrem Leben: "Don Petrus, ein wilder Mann, der auf den Kanarischen Inseln entdeckt worden war, wurde zur durchlauchtigsten Hoheit Heinrich [II.], dem König von Frankreich, gebracht, und gelangte von dort zu Seiner Exzellenz, dem Herzog von Parma. Diesem [gehörte] ich, Antonietta, und nun kann man mich in der Nähe des Hofes der Dame Isabella Pallavicina, der ehrenwerten Marquise von Soragna, finden."

 
Zweiter Band der Sforza Serie
Buch Cover: Caterina Sforza

Die Sforza II: Caterina Sforza – Tochter einer Krieger-Dynastie

344 Seiten, mit 148 Bildern und Stammtafeln, Books on Demand GmbH, ISBN 978-3-8370-2395-4, € 22,90

bei amazon.de